Verwendung der Mittel

Ganz oft kann der Soli-Verein helfen, ohne finanzielle Mittel aufwenden zu müssen: Wir vermitteln Schuldnerberater/Familienbetreuung, beraten Sie bei der Alten- und Behindertenpflege oder bei Suchtproblemen.

Oft reicht auch schon ein offenes Ohr, das meist mehr Wert ist als alles Geld der Welt.

In Einzelfällen helfen wir auch durch rasche finanzielle Hilfe aus der ersten Not.

 

Das meiste Geld wird für konkrete Projekte verwendet:

• Unterstützung für Kinderferienbetreuung

 

Finanzielle Unterstützung der KiFeBetreung 2018: In 2018 wurden 10 Anträge für 15 Kinder eingereicht. Der Vorstand sowie AWO haben die Berechtigung der Anträge anerkannt, sodass Unterstützungsgelder von insgesamt 1.444 Euro ausgezahlt wurden.

 

Finanzielle Unterstützung der KiFeBetreuung 2017: In 2017 wurden wurden 9 Anträge für 12 Kinder eingereicht. Der Vorstand sowie AWO haben die Berechtigung der Anträge anerkannt, sodass Unterstützungsgelder von insgesamt 1.172 Euro ausgezahlt wurden.

 

Finanzielle Unterstützung der KiFeBetreuung 2016: In 2016 wurden 9 Anträge für 10 Kinder eingereicht. Nach Befürwortung durch den Vorstand und AWO wurden Unterstützungsgelder von insgesamt 1.000 Euro ausgezahlt.

 

Finanzielle Unterstützung der KiFeBetreuung 2015: In 2015 wurden 10 Anträge für  14 Kinder eingereicht. Nach Befürwortung durch den Vorstand und AWO wurden Unterstützungsgelder von insgesamt 1.372 Euro ausgezahlt.

 

Fianzielle Unterstützung der KiFeBetreuung 2014: In 2014 wurden für 14 Kinder insgesamt 1.400 Euro für die Unterstützung der Ferienbetreuung ausgezahlt.

 

Finanzielle Unterstützung der KiFeBetreuung 2013: In 2013 wurden 6 Anträge für 7 Kinder eingereicht. Insgesamt wurde ein Unterstützungsbetrag von 654 Euro ausgezahlt.

 

Kontakt

Solidaritätsverein ifm e. V.

ifm-Str. 1

88069 Tettnang

E-Mail: solidaritaetsverein@ifm.com

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Solidaritätsverein ifm e. V.